Kokosöl gegen Zecken bei Hunden: Wirksamkeit und Anwendung

Kokosöl gegen Zecken bei Hunden

Zecken sind nicht nur lästig, sondern können auch ernsthafte gesundheitliche Probleme für Hunde verursachen. Viele Hundebesitzer suchen daher nach natürlichen Methoden, um ihre pelzigen Freunde vor diesen Parasiten zu schützen. Eine viel diskutierte Option ist Kokosöl. In diesem Artikel werden wir uns die Wirksamkeit von Kokosöl gegen Zecken bei Hunden ansehen und zeigen, wie es angewendet werden kann.

Das Wichtigste in Kürze


1

Funktion

Die Wirkung gegen Zecken beruht auf der enthaltenen Laurinsäure, die eine antimikrobielle und antiparasitäre Wirkung hat.



Warum Kokosöl?

Kokosöl oder auch Kokosfett genannt, ist ein weißes bis gelblich-weißes Pflanzenfett, das aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen wird. Es hat einen sehr hohen Anteil gesättigter Fettsäuren und wird seit langem für seine vielfältigen gesundheitlichen Vorteile sowohl für Menschen als auch für Tiere geschätzt.

Die Wirkung gegen Zecken beruht auf der enthaltenen Laurinsäure, die eine antimikrobielle und antiparasitäre Wirkung hat. Das Kokosöl wird dabei einfach auf das Fell des Hundes aufgetragen und soll ungefähr 6 Stunden lang gegen Zecken schützen. Auch wird es oft zum Futter des Hundes hinzugefügt.

Wie gut hilft Kokosöl gegen Zecken?

Laut dieser Studie gibt es zwar eine gewisse Wirkung gegen Zecken, aber hierbei wurde direkt die Laurinsäure verwendet. In Kokosöl selbst ist von diesem Wirkstoff leider zu wenig enthalten, um eine ausreichende Wirkung gegen Zecken zu erreichen.

Ich empfehle daher, das Kokosöl in Kombination mit anderen Maßnahmen wie regelmäßigem Absuchen des Fells und dem Einsatz eines naturbasierten Spot-On Produktes, um die Wirkung zu verstärken.

Wenn Du ein Produkt verwendest, das bereits Kokosöl enthält, ist das natürlich perfekt und erleichtert die Anwendung zusätzlich. Ein naturbasiertes Spot-On zeichnet sich dadurch aus, dass kein Nervengift als Wirkstoff verwendet wird, welches die Insekten tötet. Stattdessen wird ein Duftstoff verwendet, welcher die Zecken und idealerweise auch andere Parasiten wie Flöhe und Sandmücken abschreckt.

Eine richtige Alternative

In meiner Praxis empfehle ich dafür den Zeckenschutz von Luckys Box. Hierbei handelt es sich um ein naturbasiertes Produkt, welches aus Kokosöl, ätherischen Ölen gegen Zecken wie Lorbeeröl, Zitroneneukalyptusöl und Geranienöl sowie dem bewährten Wirkstoff Saltidin besteht.

Der Geruch von Saltidin schreckt Zecken, Flöhe, Milben und Mücken ab und ist gleichzeitig sicher für Hunde, Menschen und sogar Kinder.
Insekten werden hierbei nicht geschädigt oder getötet, sondern durch den Geruch ferngehalten (sogenannte Repellent-Wirkung). Für Menschen und Hunde ist der Geruch nicht wahrnehmbar.

Die wichtigsten enthaltenen Wirkstoffe Saltidin, Margosa-Extrakt des Neembaumes und Zitroneneukalyptusöl wurden bereits in vielen Studien untersucht und die Wirksamkeit gegen Zecken sowie die toxikologische Unbedenklichkeit und Umweltverträglichkeit bestätigt.
Deshalb empfehle ich Hundebesitzern, die nach einem möglichst natürlichen Produkt suchen, das trotzdem wirksam ist, den Zeckenschutz von Luckys Box.

Die ölige Lösung wird als Spot on zwischen den Schulterblättern direkt auf die Haut aufgetragen. Bitte nicht Einreiben, das Produkt verteilt sich von alleine in der Fettschicht der Haut.

Die Anwendung unseres Spot-Ons für den Zeckenschutz deines Hundes ist einfach und sicher. Trage einen Tropfen des Spot-Ons pro 2 kg Körpergewicht deines Hundes auf die Haut im Nackenbereich auf.
Zum Beispiel benötigt ein 18 kg schwerer Hund 9 Tropfen. Wiederhole diesen Vorgang alle zwei Wochen und nach Wasserkontakt, um den Schutz aufrechtzuerhalten.

Scheitle die Haare zwischen den Schulterblättern und trage das Produkt direkt als Strich über ca. 5 cm auf die Haut auf.

Wiederhole diesen Vorgang alle zwei Wochen und nach Wasserkontakt, um den Schutz aufrechtzuerhalten. Gelegentliches Durchlaufen eines Bachs bis zur Leiste beeinträchtigt die Wirksamkeit des Zeckenschutzes nicht signifikant.
Der Zeckenschutz ist für alle Hunde über 2 kg Körpergewicht und älter als 3 Monate geeignet. Die Wirkung setzt innerhalb von 1-3 Tagen nach der ersten Anwendung ein.

Fazit

Kokosöl hat durch die enthaltene Laurinsäure Potenzial als natürlicher Schutz gegen Zecken. Allerdings nur, wenn es geschickt mit anderen ätherischen Ölen und Wirkstoffen kombiniert wird, um einen effektiven Schutz gegen Zecken zu erreichen.

*so lange der Vorrat reicht

Luckys Zeckenschutz für Hunde sorgt mit einer naturbasierten Formulierung für effektiven Schutz.